Erstellt: 09. Juni 2022

Feldenkrais Methode - Kursstart am 17.10.2022!

Die „Feldenkrais-Methode“? Immer wieder hört man von dem ganzheitlichen Bewegungsprogramm, welches von Dr. Moshe Feldenkrais entwickelt wurde. Doch was muss man sich tatsächlich unter dem Begriff „Feldenkrais“ vorstellen? Worauf liegt der Fokus in einem „Feldenkrais-Kurs“? Um diese und weitere Fragen aufzuklären und gleichzeitig einen optimalen Einstieg für Interessierte zu schaffen, bietet Birgit Lüft-Väthröder im Medizinischen Trainingszentrum Großwallstadt den „Feldenkrais-Kurs: Bewusstheit durch Bewegung“ an.

Was ist "Feldenkrais" überhaupt?

Die „Feldenkrais-Methode“ stellt eine körperbezogene Behandlungsform dar, durch die grundlegend das Körpergefühl sowie die Qualität von Bewegung verbessert und damit die Körperhaltung verändert werden kann. Die nach dem Naturwissenschaftler Dr. Moshe Feldenkrais benannte Methode ermöglicht es die Gesetzmäßigkeiten der Bewegung und die Organisation des Menschen im Schwerefeld zu entdecken. Feldenkrais erforschte die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Denken, Sinnesempfindung und Emotion und verknüpfte daraufhin Mechanische Gesetze mit der evolutionären Entwicklung des Menschen. Bei der Feldenkrais-Methode wird die Körperwahrnehmung geschult und es kann, durch das Erkennen von Bewegungsmustern, eine gesündere und effizientere Möglichkeit des Körperausdrucks gefunden werden. Somit können einerseits der eigene Körper, jedoch auch die Einflüssen der Umwelt bewusster wahrgenommen werden. Hierbei können, durch die Reorganisation der Muskulatur, neue Verbindungen im Nervensystem geschaffen und die Wahrnehmung neuer Bewegungsmuster unterstützt werden.

Was wird im "Feldenkrais-Kurs" gemacht?

„Bewusstheit durch Bewegung“ – so bezeichnet man die Gruppenarbeit in der Feldenkrais Lehre. Diese basiert auf neuromuskulären Zusammenhängen. In den mündlich angeleiteten Bewegungssequenzen lernt man meist im Liegen aber auch im Stehen und Gehen, wie man den eigenen Körper gebraucht und wie man diesen anders einsetzen kann. Am Anfang sind es einfache und langsame Bewegungen, die sich im laufe der Zeit zu einem organischen Bewegungsablauf verbinden. Die gelernten Situationen können sich generalisieren und zu einer Verbesserung in allen Lebenslagen führen.

Was können Sie von der "Feldenkrais-Methode" erwarten?
  • verbesserte Beweglichkeit
  • größere Leichtigkeit der Bewegungsausführung
  • verbesserte Haltung + Koordination
  • körperliches Wohlbefinden
Für wen ist dieser Kurs geeignet?

Da der Mensch bekanntlich niemals auslernt eignet sich der „Feldenkrais-Kurs“ für Menschen unabhängig von Alter, Beruf, Vorkenntnissen und körperlicher Konstitution. Wichtig ist es lediglich offen zu sein sowie sich auf neue Erfahrungen einzulassen, um somit die eigene Entwicklungsfähigkeit zu entdecken. So ist es möglich ein erhöhtes Maß an Selbstbeobachtung und Achtsamkeit, sich selbst gegenüber, zu entwickeln.

Kursdaten und Kosten:

Insgesamt 10 Kurstermine an 10 aufeinander folgenden Montagen
Kursbeginn: Montag, 17. Oktober 2022
Uhrzeit: 19:15 Uhr – 20:15 Uhr
Anbieter: Birgit Lüft-Väthröder (Feldenkrais-Pädagogin)
Kosten: 125,00 EUR
Kursort: Medizinisches Trainingszentrum (MTZ) Großwallstadt
Anmeldung und Information unter 06022 – 25650 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Hinweis: Zum Kurs sollen bitte neben bequemer und warmer Kleidung, ein langes Handtuch, eine Decke und dicke Socken mitgebracht werden.